Buntes Glück

Die Frau sieht nicht glücklich aus. Überhaupt nicht!

Der alte Mann hat sie schon von Weitem entdeckt, wie sie dort so zusammen gesunken auf der Parkbank sitzt. Er beschließt, seinen Spaziergang zu unterbrechen und sich zu dieser Frau zu setzen.

Als er nur noch ein paar Meter entfernt von ihr ist, schaut sie kurz hoch, anschließend lässt sie den Kopf wieder hängen.

„Einen schönen guten Tag, wünsche ich Ihnen“, sagt der alte Mann freundlich und setzt  sich mit einem guten Meter Abstand zu ihr auf die Bank.

Sie nickt ihm kurz zu, dann schweigen sie, alle beide.

Plötzlich dreht  die Frau sich abrupt zu dem alten Mann um, mustert ihn mit fest zusammen gepressten Lippen, und sagt: „Für mich ist der Tag leider nicht schön.“

Der alte Mann sieht sie freundlich an und wartet.

„Wissen Sie“, fährt die Frau fort, „ich bin gar nicht glücklich. Es läuft alles nicht so, wie ich das gerne hätte.“

Und dann erzählt sie von ihrer Familie, ihrem Mann, ihrer Arbeit, ihren Freundinnen und von ihren Freizeitbeschäftigungen.

Der alte Mann hört aufmerksam zu, die ganze Zeit. Schließlich sagt er:

„Ich glaube, in Ihrem Leben sind auch viele glückliche Momente, die Ihnen aber vielleicht gar nicht so auffallen.“

Die Frau runzelt nachdenklich die Stirn, während der alte Mann sonderbar aussehende bunte kleine Steine aus der rechten Hosentasche zieht und sagt: “Sehen Sie mal, ich habe immer bunte Steine und Clicker bei mir. Manche habe ich gefunden, andere habe ich in verschiedenen Geschäften gekauft. Morgens stecke ich sie alle in meine linke Hosentasche und bei jedem glücklichen Moment nehme ich einen Stein dort heraus, halte ihn einen Moment in der Hand, und lasse ihn anschließend glücklich in meine rechte Hosentasche gleiten. Und abends nehme ich all die bunten Steine, mein buntes Glück des Tages, aus der rechten Tasche wieder heraus und freue mich daran.“

Die Frau schaut den alten Mann an und plötzlich lächelt sie.

Dann holt er einen türkis farbenen Stein aus seiner linken Hosentasche, hält ihn kurz in der Hand, und reicht ihn dann der Frau: „Hier, nehmen Sie, dieser Stein steht für den glücklichen Moment, den ich gerade mit Ihnen teilen darf.“

Die Frau strahlt und erwidert: „Vielen Dank! Ich werde ab jetzt meine Augen offen halten um auch bunte und schöne Steine zu finden.“